Streaming: Music Unlimited als App für Android-Tablets erhältlich

Der Streaming-Service Music Unlimitted von SONY ist jetzt auch als App für Tablet-Computer mit Android-Betriebssystem erhältlich. Auf Smartphones mit diesem Betriebssystem ist das Angebot schon seit dem Sommer verfügbar.

Musik aus der Cloud bzw. Streaming-Anbieter für Musik haben dieses Jahr viele neue Fans gewonnen. Entscheidend für die Attraktivität eines solchen Angebots, bei dem die Songs nicht lokal gespeichert, sondern ähnlich wie bei Online-Radios via Internet übertragen werden, ist die Verfügbarkeit auf genügend Endgeräten. Einfacher gesagt: Die Musik muss da ankommen, wo der Nutzer ist. Die Zeiten, in denen Musik-Streaming in der einen oder anderen Form darauf beschränkt war, es vor dem PC-Monitor sitzend zu nutzen, sind vorbei.

Streaming-Portale müssen auf Tablets präsent sein

Apps für den Zugriff auf Millionen Songs vom Smartphone aus sind inzwischen für die meisten Streaming-Portale erhältlich. Software, mit der sich die gleichen Funktionen auf Tablet-Computern nutzen lassen, sind dagegen noch recht selten. Doch das wird sich schnell ändern, denn die Media-Tablets setzten sich nicht nur schnell durch, sie werden von ihren Besitzern vor allem für Medienkonsum aller Art verwendet. Da dürfen Musik-Portale mit ihren Streaming-Angeboten nicht fehlen.

Video Unlimitted als App auf einem Android-Tablet
Video Unlimitted als App auf einem Android-Tablet | Foto: SONY

SONY hat für seinen cloudbasierten Streamingdienst Music Unlimited (ehemals Qriocity) mit einem Katalog von mehr als 10 Millionen Liedern diesen Monat eine Android-App für Tablets herausgebracht. Sie ist als Download im Android Marketplace erhältlich. Entsprechende Tablet-Computer stellt SONY selbst her, ist dabei aber nur einer von vielen Produzenten. Die Musik im Sony Entertainment Network kann somit von zahlreichen Tablet-Nutzern gehört werden.

Music Unlimitted auf zahlreichen Endgeräten

Neben Windows-PC, Smartphones und Tablets mit Android OS kann Music Unlimited allerdings auch auf einer Reihe spezieller Sony-Geräte genutzt werden, etwa auf den Spielkonsolen PlayStation 3 und PlayStation Portable (PSP), vernetzten Flachbildfernsehern und Blu-ray-Playern sowie Blu-ray-Disc-Home-Theater-Systemen.

„Als einer der größten Dienste für digitale Unterhaltung will das Sony Entertainment Network den Verbrauchern die Möglichkeit bieten, digitale Musik und Videos auf neue Weise zu genießen“, erklärte Tim Schaaff, der Präsident von Sony Network Entertainment. „Mit der Einführung von Music Unlimited für das Sony Tablet bieten wir unseren jetzigen Kunden wieder einmal genau das, was sie für ihre mobilen Geräte wollen, und öffnen unseren cloudbasierten Musikdienst gleichzeitig für vollkommen neue Zielgruppen.“

Music Unlimited gibt es in zwei „Größen“: Das kleine Abo kostet 3,99 Euro pro Monat, das große 9,99 Euro. Neben dem Musik-Streaming-Service gehören eine Online-Videothek (Video Unlimitted) und das PlayStation Network für den Bereiche Spiele zum Sony Entertainment Network.

Über Oliver Springer 368 Artikel
Ich bin Blogger und schreibe neben Musik über Themen wie Web 2.0, Mobilfunk und Kaffee.
Kontakt: Webseite

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Musik-Streaming-Dienst Rdio in Deutschland gestartet | Bandscomeback

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website benutzt Cookies. Wenn Du die Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Bitte beachte unsere Informationen zum Datenschutz! Link zum Datenschutzhinweis

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen